Wir haben nur diese EINE Erde!

Vorschaubild für den Beitrag Wir haben nur diese EINE Erde!

Abitur endlich in der Tasche - doch was dann? Drei junge Freunde namens Mira (Fatma Gürel), Paul (Jakob Wimberger) und Elena (Mairon Dohnalek), die sich schon häufiger an den "Fridays for Future"-Demonstrationen beteiligt haben, entscheiden sich für eine Weltreise, ohne zu wissen, was sie für aufregende, aber auch nachdenkliche Erfahrungen machen werden. Sie erleben die Welt in all ihren wunderschönen Facetten doch gleichzeitig werden sie erbarmungslos mit den tiefen Abgründen, die der Klimawandel verursacht, konfrontiert. Dabei spielen eine bzw. mehrere mysteriöse Begegnungen mit einer ganz besonderen Person eine ganz zentrale Rolle für sie. Trotz dieser ergreifenden Abenteuer nehmen sie etwas Gutes aus dieser Erfahrung mit. Alle Jahre wieder verabreden sie sich, um immer wieder daran zu erinnern, dass jeder Mensch etwas tun kann, damit diese tiefen Abgründe des Klimawandels und der Wassernot überwunden werden können!

127
  • Kategorie: For a better Planet
  • Schule: Leibnizschule Wiesbaden
  • Klasse: 7 bis Q4
  • Teamsprecher/-in: Mairon Maree Dohnalek
  • Lehrer/-in: Astrid Nagtegaal

Wir schreiben das Jahr 2022. Die Übersäuerung der Meere, die exponentiell wachsende Menge an Plastik, der stetige Anstieg an Treibhausgasen, das Schmelzen der Polarkappen und die zunehmende Wasserknappheit stellen die größten Bedrohungen unseres Zeitalters dar. Kurzgesagt: Der Klimawandel wird ein immer ernstzunehmenderes Problem. Und die Menschheit ist sich dessen auch bewusst, aber unternehmen wir denn auch genug dagegen? 

Drei junge Erwachsene, die regelmäßig an der berühmten "Fridays for Future"-Bewegung teilnehmen, begeben sich nach dem Abitur auf eine Weltreise. Während sie mit einer Komplikation nach der anderen konfrontiert werden, wollen sie herausfinden, was es mit dem geheimnisvollen Mädchen, dass sie zu verfolgen scheint, auf sich hat. Erst durch dieses aufregende und aufschlussreiche Abenteuer verstehen die drei, dass jeder Einzelne jeden Tag anfangen muss, die eigene Lebensweise für unseren Planeten zu ändern. Sie erfahren also, dass der Klimaschutz noch weitere Maßnahmen erfordert, als einen wöchentlichen Protest auf den Straßen! Sie erleben hautnah, was es bedeutet, dem Klimawandel und der Wassernot hilflos ausgesetzt zu sein. Dies festigt ihre Freundschaft: Jährlich treffen sie sich, um in Erinnerungen zu schwelgen und im Kampf gegen den Durst etwas beizusteuern. Somit halten sie sich immer wieder vor Augen, was sie auf ihrer ereignisreichen Reise gelernt haben - nämlich, dass jeder Beitrag etwas Großes bewirken kann! 

Wir die NeueSzeneLeibniz und die Theatermacher schließen sich zusammen, um ein Stück für jung und alt auf die Bühne zu bringen. Unterstützt von den Nachwuchsmusikern, der AG-Medien und dem Chor der Leibnizschule richten wir uns ganz getreu nach dem Motto "For a better Planet" und möchten den Fokus auf ein aktuelles und enorm wichtiges Thema legen. Dabei bewegen wir uns zwischen Gegenwart und Vergangenheit und stellen - die Zukunft vor Augen - kritische Fragen an das Hier und Heute: Wie geht es unserer Erde? Wie sind frühere Generationen mit unserer Erde und der Ressource Wasser - der Lebensressource unserer Erde - umgegangen? Was wird aus der Ressource in Zukunft? Und vor allem: Wie können wir den Klimawandel stoppen und unsere Erde retten? Im "Jahr des Wassers" darf selbstverständlich ein Blick auf diese Thematik in unserem aktuellen Projekt nicht fehlen. Seien Sie dabei, bei unserer Premiere am Dienstag, den 29.03.2022, um 19:30 Uhr im Kleinen Haus des Wiesbadener Staatstheaters. Die drei Freunde freuen sich, Sie auf ihre Weltreise mitnehmen zu können! Wir alle freuen uns auf Ihren Besuch!  

Und darin sind wir uns auf jeden Fall einig: Das Hier und Heute entscheidet über das Morgen, denn: Wir haben nur diese eine Erde! 

Team

Mitglieder der Theatergruppe:
Mathilda Hirner
Emily Mank
Linnea Mainusch
Mette Mendelsöhn
Marla Merret
Rohan Rogbeer
Lara Schwaderlapp
Anton Shojae Doughabadi
Amalia Weiß
Marleen Weiß
Jakob Wimberger
Fatma Gürel
Mairon Dohnalek
Leitung: Astrid Nagtegaal

Mitglieder der Nachwuchsmusiker:
Jasmin Aminian
Liya Berhan
Zoe Bleile
Aleksandra Bogdanic
Louisa Ellinger
Liam Flitsch
Apra Goswani
Emilia Hangarter
Stella Jankovic
Marie Justen
Janne Krakuhn
Dyvana Müller
Melina Nickel
Nina Thomsen
Celina Ehrlich
Alicja Kenar
Leitung: Monika Reuter

Mitglieder der AG-Medien:
Leitung: Till Kolb und Thomas Horn-Califice

Mitglieder des Chors:
Silan Altekin
Lilit Douch Qghlanian
Emilia Gläser
Friederike Holsmölle
Juliet Krauth
Evelina Kubasov
Elisa Seckerdieck
Marie Joubert
Lana Chloé Liebold
Lola Barbara Schaffrath
Ella Schwamberger
Anna Serries
Lilly Annina Trepte
Delia Schulz
Lara Schrey
Malena Lehmann
Sarah Nachtigal
Elia Heeger
Korbinian Kroha
Emily Schudrowitsch
Julika Bollmann
Charlotte Brandes
Thomas Brink
Leo Stoll
Tammo Buschlinger
Mairon Dohnalek
Leitung: Marc Wildberger

Projekt Blog

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003