What we need is love ... and confidence

Vorschaubild für den Beitrag What we need is love ... and confidence

Wir vergleichen Gegenwartsituatonen und Zukunftsszenarien der Schule. Warum müssen wir in der Schule Dinge lernen, die wir im Leben nicht brauchen, anderseits bleiben praktische Dinge zur Lebensbewältigung auf der Strecke. Welche Chancen stecken in der Digitalisierung der Schulen, aber auch welche Risiken. Wird die Schule dadurch noch abstrakter, wenn es darum geht, irgendwelche Unterrichtspläne abzuarbeiten oder entsteht darüber ein neues Lernsetting, das unseren Bedürfnissen nach mehr Verbindlichkeit einerseits, aber auch mehr Freiheiten andererseits entspricht. Zu dieser Frage wollen wir uns auch mit Studien zur Zukunft der Schule auseinandersetzen.

15
  • Kategorie: Schule für's Leben
  • Schule: Obermayr Europa-Schule
  • Klasse: Kl. 9b
  • Teamsprecher/-in: Carlotta Schulze
  • Lehrer/-in: Dr. Gerhard Obermayr

Das Projekt befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierungen in den nächsten Jahren auf Schule, Jugend und Familie.  Weil unsere gesamte Klasse daran mitmacht, wollen wir uns in Arbeitsgruppen aufteilen. Wir disktutieren die Visionen von Professor Fthenakis zur Schule der Zukunft und wollen wissen, wie die Schule der Zukunft aussieht. Auf der anderen Seite wollen wir unsere Bedürfnisse diskutieren. Welche Auswirkungen haben Digitalisierungsvorhaben für uns in der Schule, werden unsere Vorstellungen ausreichend berücksichigt? Der Titel "What we need is love .. and confidence" zeigt den Leitgedanken unseres Projekts auf, das erfolgreiches Lernen in der Schule auch eine emotionale Komponente hat, die vielleicht wichtiger ist, als eine super Technikausstattung.

Team

Johanna Balzer
Luka Celik
Anna-Marie Hassanein
Lina Hein
Elif Ince
Janina Kobel
Asanti Kollmannsperger
Marvin Linden
Maximilian Meurer
Lorent Pacarada
Alexander Raasch
Amy Lee Schmid
Carlotta Schulze
Lukas Trimpel
Anastasia Volkov
Fee-Melody Wystub

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003