Ökologischer Schulgarten

1532
  • Kategorie: For a better Planet
  • Schule: Gymnasium am Mosbacher Berg
  • Klasse: Schulgarten-AG (Klassenübergreifend)
  • Teamsprecher/-in: Nina-Josefin Werner
  • Lehrer/-in: Frau Treu

Wir haben am Gymnasium am Mosbacher Berg ein weitläufiges begrüntes Schulgelände mit vielen Bäumen, Büschen, Pflanzen und Blumen, das über die Jahre von der Schulgemeinschaft (Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern) angelegt worden ist und kontinuierlich gepflegt wird. Im Frühling sind unsere Beete voller bunter Tulpen, Narzissen, Osterglocken und andere Frühblüher, im Sommer können wir unsere Hausaufgaben unter blühenden Rosenbüschen erledigen, zwischendurch von den Sträuchern Himbeeren und Brombeeren pflücken und zusehen, wie Wildbienen und andere Insekten die blühenden Lavendel- und Rosmarinsträucher umschwirren. Aber auch Gutes kann noch besser werden!

Unser Plan als Schulgarten-AG ist, das Vorhandene zu bewahren, aber in Zukunft gezielt noch mehr bienenfreundliche und ökologisch einwandfreie Pflanzen anzusiedeln. Zusätzlich bestimmen und inventarisieren wir nach und nach, was an Wildpflanzen, die oft als Unkraut betrachtet und entfernt werden, vorhanden ist, und kennzeichnen diese, um unsere Mitschüler*innen über deren Nutzen zu informieren. Nach Beendigung der Umbaumaßnahmen haben wir vor, hinter dem Neubau eine Bienen-Blumenwiese anlegen, um noch mehr Nahrung für Insekten anzubieten. In Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeit-AG und der SV befürworten wir die Ansiedelung von Wildbienen.

Zum grüneren Profil der Schule wollen wir beitragen, indem wir Schüler*innen, die Kräuter und Gemüse teilweise nur abgepackt aus dem Supermarkt kennen, den Anbau der verschiedenen Sorten nahebringen. Dazu haben wir in gebrauchten Tetra-Paks Samen vorgezogen, die nach und nach ausgepflanzt werden. Unsere Sämlinge sind noch klein, man kann ihnen aber beim Wachsen zuzusehen. Die zugekauften Setzlinge liefern  bald frischen Salat und wir freuen uns schon auf die selbst gezogenen Erdbeeren. In Zusammenarbeit mit der Werk-AG unserer Schule entstehen aus gebrauchten Paletten nach und nach Hochbeete, in die wir unsere Jungpflanzen dann umsetzen.

Team

Weck, Ronja
Petry, Karlotta
Roth, Fiona
Werner, Nina-Josefin
Kienert, Fynn
Asghari, Danial
Schmick, Serafim
Kunz, Henning
Honekamp, Martha
Nowacki, Jaro
Gezer, Halil

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003