Meer statt Mars

Vorschaubild für den Beitrag Meer statt Mars

Der Meeresspiegel steigt immer weiter. Die Erde wird immer heißer. Wo sollen wir künftig leben?

Unsere Vision war eine Unterwasser Stadt. Diese könnte mit Hilfe eines Waldes aus Unterwasserpflanzen mit Sauerstoff versorgt werden.

Können wir so die Menschheit retten ?

121
  • Kategorie: For a better Planet
  • Schule: Gerhart-Hauptmann-Schule
  • Klasse: 8c
  • Teamsprecher/-in: Deniz Özpolat
  • Lehrer/-in: Frau Dingeldein

Wir haben uns gefragt,  ob ein Leben Unterwasser grundsätzlich möglich wäre. Dazu haben wir versucht herauszufinden, ob wir mit Hilfe von Unterwasserpflanzen genügend Sauerstoff produzieren könnten. Unsere Vision war eine Unterwasser Stadt. Diese könnte mit Hilfe eines Waldes aus Unterwasserpflanzen mit Sauerstoff versorgt werden. Das ausgeatmete Kohlenstoffdioxid würde den "Unterwasser Wald" am Leben erhalten. 

Team

Giuliano Malafronte

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003