Kreuzung als Begegnung

Ein Straßenprojekt wird zur Auseinandersetzung über die Frage wie und wer den öffentlichen Raum nutzen darf.
Eine Geschichte vom Aufstieg und Fall einer Straßenkreuzung, auf der man/frau sich trafen, redeten und feierten.

52
  • Kategorie: Lebensraum Stadt
  • Schule: Oranienschule
  • Klasse: Q 2
  • Teamsprecher/-in: Cristina Samaan
  • Lehrer/-in: Herr Kai Ganzert

Für zwei Sommer war die Kreuzung Scharnhorststraße/Goebenstr. eine Begegnungsstädte von Schülern, Anwohnern und allen, die sich treffen wollten. In der Coronazeit wurden Bänke errichtet und der öffentliche Raum für Kiezleben im besten Sinne genutzt. Was euphorisch angenommen wurde, engagiert begann  und lange genutzt wurde endete in einer Auseinandersetzung zwischen den Nutzern und Anwohnern. Dabei wurden allgemeine Probleme der Stadt Wiesbaden deutlich, die Interessen von Jugendlichen, Obdachlosen, Anwohnern, politisch Verantwortliche und Vermietern betreffen. Der Film soll die Geschichte dieser Auseinandersetzung aus der Sicht von Schülern dokumentieren.

Team

Cristina Samaan
Paula Hobert
Paul Piepkorn
Amelie Burger

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003