"Donut Ökonomie" - Wirtschaft neu denken

Vorschaubild für den Beitrag "Donut Ökonomie" - Wirtschaft neu denken
384
  • Kategorie: Schule für's Leben
  • Schule: Friedrich-List-Schule
  • Klasse: Q1
  • Teamsprecher/-in: Leon Maliq
  • Lehrer/-in: Frau Löffler

Was hat ein Donut mit Ökonomie zu tun?

Die Donut Ökonomie basiert auf einer Grafik, die die Form eines Donuts hat und symbolisiert ein zukunftstaugliches Wirtschaftssystem: Der Außenring des Donut ist eine planetare Grenze, die Menschen nicht überschreiten dürfen. Ein Beispiel für eine planetare Grenze ist "das Klima schützen". Gleichzeitig soll(t)en die Menschen die soziale Grenze nicht unterschreiten, die den Innenkreis symbolisiert. Demnach sollte z.B. für grundlegende Bedürfnisse, Gesundheit und Bildung gesorgt sein. Der Donut an sich kennzeichnet zwischen diesen Grenzen den gerechten und sicheren Lebensraum der Menschen, in dem sie agieren können. 

(Wie) Kann das funktionieren?

Diese Frage muss angesichts der gewaltigen, international betreffenden Probleme wie der Klimakrise dringend neu gestellt werden! Als Schüler der Fachrichtung Wirtschaft fragen wir uns, wie Ressourcen besser genutzt und gerechter verteilt werden können. Diese Themen sind natürlich nicht neu und wurden in der klassischen, alten Ökonomie schon mehrfach beantwortet. Allerdings werden wir uns auf die Suche begeben, um neue und passende Antworten zu finden - auch zusammen mit euch!

Was haben wir vor?

- Wir sichten alte und neue Ansätze in der Ökonomie

- Wir befragen Expert*innen aus der Wirtschaft, wie sie ihre Bereiche (Finanzen, Energie, Mobilität) zukunftsfähig (um)gestalten;

     ... zu den Interviews bringen wir natürlich Donuts mit 😃

- Wir sind selbst gespannt auf die Ergebnisse und möchten diese gern mit euch teilen... und hierfür braucht ihr natürlich keinen Wirtschafts-Leistungskurs!

     ... Nach einem Testlauf an unserer Schule werden wir daher unser Material für euren Unterricht online zur Verfügung stellen. 

- Wir hoffen, dass ihr durch dieses Material ein paar Basics über unser Fach kennenlernt. 

So finden wir zukunftstaugliche Ansätze und Geschäftsmodelle - und denken gemeinsam weiter!

Team

Mustafa Arikan
Julian Adam

Adresse

Die Wiesbaden Stiftung
Im Hause der IHK
Wilhelmstraße 24 – 26
65183 Wiesbaden

Ansprechpartnerin

Andrea Kraft
0611 – 34 14 86 20
info@die-wiesbaden-stiftung.de

Bankverbindung

Kontoinhaber: Wiesbaden Stiftung
Wiesbadener Volksbank eG
IBAN: DE74 5109 0000 0001 0005 00

Die Wiesbaden Stiftung ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
AZ: II 21.1-25d 04/11-(14) – 109
Anerkennung vom 05. August 2003