Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
Herzlich Willkommen bei unserem Projekt!
Wir sind der Schulsanitätsdienst und die Sanitäts-AG der Theodor-Fliedner Schule und wollen mit unserem Projekt andere Menschen dazu bringen, zu helfen.
Täglich passieren Unfälle und viele Menschen sind mit der Erstversorgung von Verletzten überfordert. Entweder wissen sie gar nicht, was sie tun können, oder sie sind unsicher und haben Angst, etwas Falsches zu tun. Aber genau das ist falsch und kann im schlimmsten Fall Menschenleben kosten!
In der AG lernen wir die Erstversorgung von Verletzten und im Sanitätsdienst wird das Gelernte im Schulalltag angewendet.
Wir werden in unserem Blog über die wöchentlichen Tätigkeiten der Sanitäts-AG und über reale (Un)Fälle im Sanitätsdienst berichten. Außerdem werden wir Anleitungen und Informationen zur Erstversorgung posten. Damit wollen wir allen Lesern Unsicherheiten und Ängste nehmen und sie dazu ermutigen, aktiv zu werden.
Projekt Fotos
Projekt Blog
18.01.2019 - 21:58 Uhr
Alicia Apel
Sanitäts-Dienst
Der Sanitäts-Dienst findet sich in den Pausen im eigenen Raum zusammen - auch die AG wird dort einmal wöchentlich abgehalten. In diesem Raum befinden sich eine Liege und ein gut ausgestatteter Versorgungsschrank.

Wer wann Dienst hat, gibt der Dienstplan an. Es befindet sich also immer jemand in den Pausen im Sanitätsraum, der helfen kann. Dort behandeln wir logischerweise Verletzte. Wir sind aber auch am Tag der offenen Tür und bei Sportveranstaltungen, wie den Bundesjugendspielen, tätig.

Beim Tag der offenen Tür stellen wir den Sanitäts-Dienst vor, sammeln Spenden und verkaufen süße Snacks. Bei Sportveranstaltungen teilen wir uns in Teams auf verschiedene Positionen auf. Es gibt immer jemanden in der "Zentrale", der alles koordiniert und sich um die schwereren Fälle kümmert. Die restlichen Teams sind mit den Erste-Hilfe-Taschen gleichmäßig verteilt und gehen auf "Streifgänge". So können Verletzte sofort behandelt werden. Wir entlasten mit unserer Arbeit die Sportlehrer und sorgen damit für ein gutes Gelingen der Sportveranstaltung.

Neuerdings haben wir sogar auch Jacken für den Sanitäts-Dienst, damit man uns leichter als solchen erkennen kann.
18.01.2019 - 21:50 Uhr
Alicia Apel
Sanitäts-AG
In der Sanitäts-AG beschäftigen wir uns einmal die Woche mit der Erstversorgung von Verletzten - von kleinen Schnittwunden bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Wir lernen, wie wir uns in Notfallsituationen verhalten sollen, was wir tun können und weshalb. Das Gelernte üben wir dann im Anschluss in Rollenspielen untereinander. Dabei bekommt der "Verletzte" eine "Verletzung" durch beispielsweise eine Rollenkarte zugewiesen und die "Ersthelfer" müssen spontan auf diese Situation reagieren. Danach besprechen wir immer, was richtig gemacht wurde oder was verbessert werden könnte.

Dadurch, dass jeder einen anderen Kenntnisstand hat, welcher abhängig davon ist, wie lange man schon im Dienst und somit auch in der AG tätig ist, lernen wir auch viel voneinander.

Wer in den Sanitäts-Dienst möchte, sollte am besten auch der AG beitreten. Wenn aber schon ein Erste-Hilfe-Schein und generell Wissen darüber vorliegt, muss man nicht zwingend in die AG. Es wäre zwar nicht schlecht, aber solange man seine Kenntnisse im Dienst anwendet, reicht dies auch.
122 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung