Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
Im Rahmen eines Projektes entstanden die Grundlagen unseres Wettbewerb-Beitrags.

Um die schwer vorstellbaren Dimensionen des Universums für uns und unsere Mitschüler greifbarer zu machen bauten wir ein witterungsbeständiges Modell unseres Sonnensystems im Außenbereich der Schule.

Um die zur Verfügung stehende Strecke von 36 Metern nicht zu überschreiten wird mit zwei Maßstäben gearbeitet, einen für die Abstände und einen anderen für die Größenverhältnisse der Planeten zueinander.

Jeder Planet umfasst dabei ein nahezu maßstabsgetreu gebasteltes Modell und eine Infotafel mit selbst recherchierten Fakten.

Doch das einzigartige an diesem Planetenlehrpfad ist dessen Multimedialität.

Die Tafeln sind zusätzlich mit OR-Codes versehen. Mit entsprechenden Apps lassen sich dadurch passende Filmsequenzen, Animationen usw. aufrufen, die das Thema noch verständlicher und ansprechender machen.

Von Beginn an war uns wichtig, dass auch unsere Mitschüler davon profitieren. So planen wir noch die Erstellung von Unterrichtsmaterialien, oder auch eines Quiz, was künftig z. B. im Erdkunde- oder Physikunterricht zum Einsatz kommen kann.
Projekt Fotos
Projekt Blog
10.04.2019 - 11:28 Uhr
Felix Klein
Endspurt
Nach vielen weiteren Treffen geht es nun in die letzte Phase.

Die Steckbriefe wurden inwzischen überarbeitet, teilweise neue Links und QR-Codes eingefügt.
Alle Abbildungen wurden gegen lizenzfreie Bilder ausgetauscht.
Arbeitsblätter und ein Stundenentwurf wurden ausgearbeitet, dabei Lehrpläne und Unterrichtsbedingungen beachtet. Die Arbeitsblätter wurden für die Fünftklässler ansprechend gestaltet und auch Rückmeldungen von Lehrkräften an unserer Schule beachtet. Somit soll gesichter werden, dass der Planetenpfad auch künftig von der Schulgemeinschaft aktiv genutzt wird.
Für Vertretungsstunden in Erdkunde gibt es nun ein Quiz, dass z. B. auch am Tag der Offenen Tür von interessierten 4-Klässlern usw. genutzt werden kann.
699 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung