Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
Was kaum einer weiß: Pflanzen können im Infrarotbereich leuchten. Dies nennt man Chlorophyllfluoreszenz und diese ist eng mit dem Vorgang der Fotosynthese verwebt, sodass man anhand dieser Fluoreszenz Aussagen über den Gesundheitszustand von Pflanzen treffen kann. Könnte man diese Fluoreszenz messen, könnte man die Versorgung von Pflanzen effizienter gestalten.

Wir haben eine einfache und kostengünstige Methode gefunden, mit der man Chlorophyllfluoreszenz ohne großen Aufwand sichtbar machen kann. Um jedoch über die Intensität der Chlorophyllfluoreszenz Rückschlüsse auf den Zustand einer Pflanze ziehen zu können, entwickelten wir auch eine quantitative, rechnergestützte Messmethode. Diese haben wir in Versuchen bei Pflanzen in sogenannten Stresssituationen getestet.
31 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung