Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
Musical AG "Fame"

Schon lange haben wir in der Musical-AG der Diltheyschule Wiesbaden die Tradition uns zum Leonardo-Wettbewerb ein neues Musical auszusuchen und es als Projekt einzureichen. Dieses Mal hatte wir die Idee, das berühmte US-amerikanische Musical "Fame" als nächstes großes Musical nach "Grease Lightning" aufzuführen. Das Stück handelt von einer New Yorker Schule für Darstellende Künste. In der Handlung werden vor allem die einzelnen Schicksale unterschiedlicher Schüler an dieser Schule beleuchtet. Die Idee fand bei uns allen sehr großen Anklang und wir waren alle davon begeistert, dass "Fame" unsere nächste große Musicalproduktion wird. Also besorgten wir uns zunächst die Rechte und die Noten des Orginalstückes.
Dann ging es an das Verteilen der Hauptrollen. Die Anwärter durften ihre potentiellen Rollen vorspielen. Die ganze Gruppe besprach daraufhin, wer als welche Figur geeignet sei und schon bald hatten wir die Hauptrollen besetzt. Nun legten wir Kleingruppen fest, die sich um bestimmte Aufgaben kümmern, sodass jede Person in der Musical-AG eine Aufgabe hat.
Zunächst haben wir gemeinsam das bestehende Textbuch durchgearbeitet. Dann wurden die ersten Choreografien entwickelt, wobei wir in diesem Jahr Hilfe von einer Sportlehrerin erhalten, die uns bei dem Entwickeln und Verfeinern einzelner Choreografien unterstützt. Erste Ideen fürs Bühnenbild wurden entworfen, die wir in unserer eigenen Schulwerkstatt bauen wollen. Des Weiteren entwickeln wir Kostüme, die zu den einzelnen Figuren in dem Stück passen sollen. Vieles steht noch an, unter anderem das Erstellen der Programmhefte, Flyer, Plakate, etc.
Daneben haben wir mit den ersten Szenenproben begonnen. Der Betreuer unseres Projektes, Tilman Jerrentrup, studiert mit uns die einzelnen Gesangssoli der Hauptrollen sowie die Chorlieder ein. Wir arbeiten alle sehr leidenschaftlich an dem Musical und hoffen, es 2019 rechtzeitig auf die Bühne zu bringen.
156 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung