Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
Projektbeschreibung
 
Zehn Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 stellen sich der kreativen Herausforderung, zu einem selbst gewählten Thema einen Film zu entwicklen und zu drehen.
Am Anfang des Konzeptes steht die Ideenfindung. Gemeinsam wird das Thema des Filmes ausgewählt und durch Brainstorming ein Exposé (grober Entwurf) und ein Treatment (genauere Ausführung des Exposés) erstellt.
Nun folgen die Entwicklung des  Drehbuches, das Schreiben der Dialoge, Recherche der Drehorte und das Einholen der Drehgenehmigungen.  Anschließend geht es an die Drehvorbereitungen, die Kameraeinweisung und Toneinweisung über die Dreharbeiten bis hin zum Schnitt.
Die Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung und sammeln durch das "Selbermachen" neue Erfahrungen.
 
Die Idee zu "Lebenstraum" basiert auf den Wünschen und Lebenserfahrungen der Jugendlichen. Der Kurzfilm sollte die jungen Menschen zum Nachdenken anregen und bei den Themen abholen, um die ihre Gedanken kreisen.
Bei der Erarbeitung wird den Schülerinnen und Schülern relativ freie Hand gelassen. Alle Bereiche, von der Konzeptentwicklung über den Dreh, von der Darstellung bis hin zum Schnitt, werden von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam umgesetzt.
Sowohl der Songtext als auch die Melodie werden von Tamina und Nathan geschrieben und komponiert.
Hauptdarsteller sind Tamina, Maxi und Nathan, während Dounia Regie führt. Jan und Maxim sind für die Kamera verantwortlich und um den Ton kümmern sich Elma und Kim. Die Maske übernehmen Farah, Elma, und Maxi. Der Schnitt wird von Jan, Maxim, Tamina, Nathan und Maxi ausgeführt.

In dem elf Minuten langen Kurzfilm geht es um eine junge Frau, die sich auf die Suche nach ihrer Identität begibt -  was in Zeiten von sozialen Medien und virtuellen Vorbildern nicht immer leicht ist. Sie stellt sich der Herausforderung, sich ein eigenes Bild von der Wirklichkeit zu machen und ihre Wünsche und Vorstellungen zu reflektieren. Damit steht sie stellvertretend für viele Jugendliche, die ihre Situation zu meistern haben.
Tamina muss sich entscheiden. Will sie weiter versuchen, an der virtuellen Vorstellung festzuhalten, und ihre digitalen Helden nachahmen Oder versucht sie, ihren eigenen Weg als Sängerin zu finden und ihren Lebenstraum zu verwirklichen?
Und da ist dann noch Taminas beste Freundin... .
Projekt Fotos
852 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung