Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
"Ich will perfekt sein."

Ein Kurzfilm, der das Gefühl vieler junger Menschen widerspiegelt, jeden Tag perfekt sein zu müssen.
Und sich selbst dabei womöglich zu verlieren.

Wir leben in einer Welt, in der Perfekt die neue Norm ist.
Das Internet zeigt uns in seiner virtuellen Realität, wie ein perfekter Mensch, ein perfektes Leben aussieht.
Doch was passiert, wenn man sein Leben tatsächlich nach diesen vorgegeben Maßstäben ausrichtet?
Wie weit geben wir uns selbst auf, um perfekt zu sein?

Unser Kurzfilm [perfect me.] vermittelt diese Gefühle und zeigt als stiller Beobachter wie ein junges Mädchen alles versucht, um perfekt zu werden. Auch wenn das für sie heißt, sich selbst komplett verändern zu müssen.
Projekt Fotos
Projekt Blog
02.04.2017 - 21:43 Uhr
Tamara Noll
Fertig :)
Gestern haben wir noch einmal intensiv weitergearbeitet und nun endlich unseren Film fertiggestellt. Das Schneiden des Films hat insgesamt doch wesentlich mehr Zeit in Anspruch genommen, als wir anfänglich geplant hatten, aber trotzdem haben wir es noch rechtzeitig geschafft mit allem fertig zu werden. Jetzt sind wir gespannt, wie unserer Projekt bei der Jury ankommen wird. In diesem Rahmen möchten wir uns noch ein weiteres Mal bei allen bedanken, die uns bei diesem großartigen Projekt unterstützt haben und ohne die dieses Projekt nicht so geworden wäre, wie es jetzt ist. Danke!
22.03.2017 - 19:44 Uhr
Tamara Noll
Erfolgreicher Drehtag
Heute Nachmittag haben wir endlich die letzten Szenen gedreht. Eventuell müssen wir einzelne Szenen nochmal nachdrehen, das wird sich beim genauerem Bearbeiten des Materials zeigen. Trotzdem haben wir soweit alle unsere Ideen verwirklichen können und jetzt geht es darum, das Material durch professionelles bearbeiten und sorgfältiges schneiden fertig zu stellen. In diesem Rahmen möchten wir uns auch nochmal bei allen bedanken, die uns den heutigen Drehtag ermöglicht haben (auch die, die nicht namentlich genannt werden möchten).
20.03.2017 - 23:27 Uhr
Tamara Noll
Erste Ergebnisse
Wir stecken mitten in den Dreharbeiten und freuen uns, euch bereits erste positive Ergebnisse präsentieren zu können. Um nicht zu viel zu verraten, werden wir nicht alles posten, sondern nur ausgewählte Ausschnitte.
03.03.2017 - 15:51 Uhr
Tamara Noll
Let's go...
Nach mehreren Woche Arbeit und Planung haben wir endlich das Skript fertig! Von den Drehorten über bestimme Requisiten, Licht- und Tongestaltung und natürlich dem Gesamtkontext bis hin zu den detaillierten Kameraeinstellungen ist nun alles sorgfältig besprochen und dokumentiert, sodass wir uns jetzt sofort in die Dreharbeiten stürzen können. Auch wenn es lange gedauert hat, wissen wir bereits aus Erfahrung, wie wichtig eine sorgfältige Planung im vorhinein ist, um spätere Fehler zu vermeiden. Also dann, let's go...
377 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung