Projektbeschreibung
zurück
verlinkung
THE HAPPY BOX (Interaktive Kiste,mixed media/ca.H:1.60m x B:1.20m x T:1.2om)

Das Projekt THE HAPPY BOX ist ein Projekt im finalen Prozess.
Wir wollen eine Kiste, in der man bequem sitzen kann, zu einem eigenwilligen Ort gestalten und dann mit dieser aus der Schule raus in die Stadt.
Die HAPPY BOX ist aus Spanplatten gefertigt und misst H.:1.60m x B.:1.20m x T.:1.20m und wiegt ca. 90 kg.
Zur Zeit arbeiten wir immer donnerstags im Rahmen des Projekttages von 9.30-13.00 Uhr zu siebzehnt an dem Projekt.
Es soll der Begriff HAPPY in den Vordergrund, in Frage, auf den Kopf gestellt und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden.
Dies erfolgt im freien Rahmen einer Werkstattsituation bei der Lehrkraft und Schülerinnen und Schüler Hand in Hand gemeinsam prozesshaft agieren. Alle Schüler entscheiden eigenverantwortlich, wann Pausen gemacht werden, gegessen und getrunken wird. Dies klappt fast immer gut. Es wird viel gelacht, geredet und oft laut Musik gehört und es gibt auch Situationen der Ratlosigkeit und Stillstand. Jeder bringt Impulse ein und es kann individuell innerhalb der gemeinsamen Idee gearbeitet werden.
Wir haben das Innenleben der HAPPY BOX mit Collagen tapeziert. Tapeten, Zeitungsausschnitte, Farbkopien von Fotos und unsere Zeichnungen lieferten uns Material. An den tapezierten Wänden sollen noch bereits fertige, dreidimensionale Objekte anbracht werden. Hierfür haben wir Stofftiere verändert: es wurden Köpfe vertauscht oder da angebracht, wo sie nicht hingehören und wir haben aus Spülschwämmen Figuren geschnitten. Objekte wurden mit Nagellack, gekautem Kaugummi und engelsblauer, ungesunder Farbe verschönert, damit eines klar ist: Da sind Jugendliche am Werk- HIER und JETZT!
Es soll noch ein Vorhang an die offene Seite der HAPPY BOX, der Boden gemütlich und die Außenseiten gestrichen werden. Ein Sound und Licht-Konzept ist quasi fertig.
Wenn die HAPPY BOX Ende April nach ca. 6 Monaten komplett ist, wollen wir damit in die Wiesbadener Fußgängerzone und vors Museum und die Menschen außerhalb der Schule dazu einladen, sich in die Kiste zu setzten, um zu schauen wie es da drin ist und was das mit einem macht.
Außerdem wollen wir auch reisen mit der Kiste. Wohin wird erstmal noch nicht verraten.
UND: Natürlich kommen wir gerne mit der HAPPY BOX auf die Bühne- das ist mal mega klar!!!
Projekt Fotos
940 Leute haben dieses Projekt angeschaut
zurück
verlinkung